Andrea Riccardi
Präsident der Società Dante Alighieri in Rom

Die Società Dante Alighieri wurde im Jahr 1889 in Italien von einer Gruppe italienischer Intellektueller, an deren Spitze der Dichter Giosue Carducci stand, gegründet. Ziel der Dante war die weltweite Pflege und Verbreitung der italienischen Sprache und Kultur, die Stärkung der geistigen Verbindung der Italiener im Ausland mit der Heimat, sowie die Förderung der Liebe für die italienische Kultur unter den BürgerInnen anderer Länder.

 

"Bis heute ist die ursprüngliche Zielsetzung unverändert: circa 100 Vereine arbeiten in Italien und weitere 400 weltweit, angepasst an die vielfältigsten lokalen Situationen, für die Pflege und die Verbreitung der Sprache und Kultur Italiens.

Die "Sede Centrale" in Rom übt leitende und koordinierende Funktionen aus und hält die Kontakte mit den lokalen Vereinen. Die Versammlung der Vertreter der einzelnen Vereine wählt den Präsidenten und den Vorstand. Die italienischen Komitees unterstützen die ausländischen bei der Verbreitung der Sprache in der Welt. Ein Büro wertet alle finanziellen, sprachdidaktischen und kulturellen Ergebnisse aus und berichtet darüber in der Zeitschrift "Pagine della Dante" oder dem neuen wissenschaftlichen Jahrbuch der Società, "Il mondo in italiano", verteilt Publikationen, Anregungen, Stipendien und nach Möglichkeit auch finanzielle Unterstützung."

(Foto und Zitat: danteinnsbruck

in: Internetseite www.dante-innsbruck.com, URL: https://www.dante-innsbruck.com/dante-alighieri-roma, Abruf am 18.3.2018)

Mehr Informationen unter: www.ladante.it 

Dante's Magazine: www.anaso.it

La Società Dante Alighieri, fondata nel 1889 da un gruppo di intellettuali guidati da Giosue Carducci,  ha lo scopo di tutelare e diffondere la lingua e la cultura italiana nel mondo, ravvivando i legami spirituali dei connazionali all’estero con la madre patria e alimentando tra gli stranieri l’amore e il culto per la civiltà italiana.

 

L'obiettivo originale è rimasto invariato ancora oggi: circa 100 associazioni lavorano in Italia e altre 400 in tutto il mondo, adattate alle più diverse situazioni locali, per la cura e la diffusione della cultura italiana. La "Sede Centrale" di Roma esercita funzioni dirigenziali e di coordinamento e mantiene i contatti con le associazioni locali. L'assemblea dei rappresentanti di ciascun club elegge il presidente e il consiglio. Le commissioni italiane sostengono le commissioni straniere nella diffusione della lingua nel mondo. Un ufficio valuta tutti i risultati finanziari, linguistici-letterari e culturali e riferisce riporta tutto nella rivista "Pagine della Dante" o nel nuovo annuario scientifico della Società "Il mondo in italiano", distribuisce pubblicazioni, suggerimenti, borse di studio e, se possibile, anche contributi finanziari.

Maggiori informazioni sotto: www.ladante.it 

Dante's Magazine: www.anaso.it

Impressum:

Dante Alighieri Gesellschaft für Vorarlberg

Sebastian Kneipp-Str. 31c

6800 Feldkirch

ladante.vorarlberg@gmail.com