Liebe Freundinnen und Freunde,

Ich hoffe, dass unser neues Programm für das zweite Quartal 2022 Ihre Neugierde wecken wird. 

Ich lade Sie ein, sich aktiv an den Vorträgen und an unserem immer darauffolgenden @chiacchiera.caffé auszutauschen, auch um Fragen zu stellen und Wissen zu vertiefen.

Am 21. Juni wird Elisa Schabus diesen Vortrag geben: 

1600 Jahre Venedig - von der Supermacht zum Reiseziel der Träume 

“Ciao” - dieser ur-italienische, freundschaftliche Gruß stammt aus Venedig, wie viele andere Worte: Arsenal, Ghetto, Lazarett, Quarantäne - allesamt entstanden in jener zauberhaften “Stadt auf dem Wasser”, Heimat eines umtriebigen Volkes, welches sich noch heute als außergewöhnlich begreift, den Venetern.
Der Einblick in die Geschichte der einstigen Supermacht Venedig ist ergänzt durch einen persönlichen Bericht über das Leben in dieser einzigartigen Stadt, natürlich auch im Hinblick auf Fluch und Segen des modernen Massentourismus.

 

In der ersten Juliwoche wird die Generalversammlung stattfinden, deren detailliertes Programm Ihnen noch mitgeteilt wird.

 

Ich möchte alle, die ihren Jahresbeitrag noch nicht bezahlt haben, an unsere Bankverbindung erinnern. Der Dante Alighieri Vorarlberg kann nur durch die jährlichen Beiträge seiner Mitglieder existieren.
 

Ich hoffe, Sie bald wieder im Theater am Saumarkt in Feldkirch begrüßen zu dürfen. Arrivederci Dott. Rossella Böhler

 

Cari amici, spero che il nostro nuovo programma per il secondo trimestre 2022 svegli la vostra curiosità.

Vi invito a partecipare attivamente alle conferenze e ,a fine conferenza,  al nostro @chiacchera.caffe per scambiare idee, porre domande e approfondire temi.

 

Il 21 giugno   Elisa Schabus ci presenterà  :

 1600 anni di storia a Venezia - da superpotenza a meta di viaggi da sogno

"Ciao" - il tipico saluto amichevole della lingua italiana proviene da Venezia, come tante altre parole: arsenale, ghetto, lazzaretto, quarantena - tutte hanno avuto origine in quella magica "città sull'acqua", patria di un popolo indaffarato, che ancora oggi si sente diverso, i veneti.

La panoramica sulla storia della storica superpotenza Venezia si completa con impressioni personali sulla vita in questa città unica, anche per quanto riguarda opportunità e sfide poste dal moderno turismo di massa.

 

Nella prima settimana di luglio ci sarà l’Assemblea generale, il cui programma dettagliato vi verrà comunicato.

Mi permetto di ricordare a chi non ha ancora pagato la quota annuale i nostri dati bancari. La Dante Alighieri Vorarlberg può esistere solo con i contributi annuali dei suoi soci.

 

Mi auguro di vedervi presto al Teatro am Saumarkt in Feldkirch, arrivederci, Dott.Rossella Böhler